Häufige Fragen zu Google Street View Aufnahmen

Was ist ein Panoramabild?

Das aus dem griechischen kommenden Wort Panorama bedeutet Rundblick. Panoramen haben einen großen Betrachtungswinkel und können auch einen 360 Grad Rundblick abdecken. Ist dies der Fall spricht man von einem Rundbild oder auch von einer 360 Grad Rundum-Ansicht.

Was genau ist Panoramafotografie?

Panoramafotografie ist eine Technik, bei der eine besondere Ausrüstung und verschiedene Software zum Einsatz kommt, um Bilder mit einem großen Blickwinkel aufzunehmen. Meistens wird diese Technik bei Landschafts- oder Architekturaufnahmen genutzt. Im heutigen Zeitalter wird diese Technik auch für die Erstellung von 360 Grad Bildern eingesetzt.

Was sind POI Bilder?

Die Abkürzung POI steht für Point-of-Interest. Diese Bilder können Innen- und/oder Außenaufnahmen, Stimmungsbilder Ihres Sortiments oder andere Aufnahmen sein, die nützliche Informationen für Ihre Kunden bereitstellen. POI Bilder können bei uns zusätzlich zu einem Paket dazu gebucht werden. Die POIs werden wie all unsere Aufnahmen sehr hochwertig erstellt und stehen Ihnen nach Lieferung uneingeschränkt und frei von Rechten zur Nutzung zur Verfügung.

Welche Voraussetzungen muss ich für Google My Business erfüllen?

Damit ein 360 Grad Panoramabild oder eine virtueller Rundgang für Ihr Unternehmen auf Google veröffentlicht werden kann, benötigen Sie lediglich einen kostenlosen Google My Business Zugang. Durch diesen Account sind Sie in der Lage Ihre Unternehmensangaben in der Google-Suche, in Google Maps und auf Google+ zu verwalten. Falls Sie noch keinen Google My Business Account besitzen, richten wir Ihnen gerne einen ein.

Welche Vorbereitungen sollte man vor dem Fotoshooting treffen?

Auf den Aufnahmen sollten die Räumlichkeiten ihres Unternehmens so dargestellt werden, wie sie Ihre Kunden bei ihrem Besuch vorfinden. Dennoch sollten Sie auf Ordnung und Sauberkeit achten und über kleine Details oder Werbematerialien nachdenken, die für einen guten ersten Eindruck sorgen könnten.

Welche Räumlichkeiten werden fotografiert?

Sie entscheiden welche Bereiche Ihres Unternehmens besonders hervorgehoben werden sollen und welche Bereiche nicht abgelichtet werden.

Wann findet das Fotoshooting statt?

Wir sind darauf bedacht, die geschäftlichen Abläufe Ihres Unternehmens nicht zu unterbrechen. Daher richten wir uns nach Ihnen und machen mit Ihnen den bestmöglichen Zeitpunkt aus. Idealerweise sind Ihre Räumlichkeiten zum Zeitpunkt des Fotoshootings leer und frei begehbar. Typischer Weise finden diese Aufnahmen zu einem Zeitpunkt statt an dem ihr Unternehmen geschlossen ist, wie zum Beispiel an Wochenenden, nachts oder sehr früh morgens.

Wie lange dauert ein Fotoshooting?

Das hängt von der Größe Ihres Unternehmens, der Wahl des Paketes und der daraus resultierenden Anzahl der Aufnahmen ab. Je nach Paket rechnen wir erfahrungsgemäß mit 30 Minuten bis zwei Stunden im Durchschnitt.

Wo werden die Fotos überall veröffentlicht?

Die 360 Grad Bilder werden in der Google-Suche und zusätzlich auch in Google Maps veröffentlicht, um die potenziellen Kunden virtuell über 360 Grad Panorama-Aufnahmen zu Ihrem Unternehmen zu führen.

Kann man bei Google veröffentlichte Bilder wieder löschen?

Ja, bei Bedarf ist dies über den Google My Business Account möglich.

Kann ein 360 Grad Bild oder ein virtueller Rundgang auf meiner Unternehmens-Website eingebunden werden?

Ja, das geht. Wir raten Ihnen sogar dazu, Ihren Kunden diesen Einblick zu gewähren. Wenn Sie 360 Grad Bilder auf Ihrer Webseite einbinden möchten, geschieht dies durch das Hinzufügen von HTML-Code. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne mit unserem Wissen zur Seite.

Können die Panoramen und POI Bilder aktualisiert werden?

Selbstverständlich kann man jederzeit die 360 Grad Panoramen, die POI Bilder oder einen virtuellen Rundgang aktualisieren. Sollten Sie ein Unternehmen sein, das sich stets aktuell präsentieren möchte, dann bieten wir Ihnen gerne Sonderkonditionen für Folgeaufträge an.

Welche Maßnahmen werden getroffen um den Datenschutz zu garantieren?

Üblicher Weise finden die Fotoshooting für die Panoramaaufnahmen außerhalb der Geschäftszeiten statt, sodass das Risiko das Personen oder Kennzeichen im Bild zu sehen sind reduziert werden. Sollten dennoch auf den Bildern Personen und Kraftfahrzeuge zu sehen sein, dann werden die Gesichter und KFZ-Nummernschilder unkenntlich gemacht. Bei Sicherheitsbedenken, retuschieren wir auf Wunsch auch gerne Überwachungskameras in Ihrem Unternehmen.

Häufige Fragen zu virtuellen Touren

360 Grad Foto und virtuelle Tour: Was ist der Unterschied?

360 Grad Fotos erlauben einen horizontalen Blickwinkel von 360 Grad und einen vertikalen Blickwinkel von 180 Grad. Der Betrachter kann sich also frei um die eigene Achse bewegen und bekommt so den Eindruck persönlich vor Ort zu sein.

Bei einer virtuellen Tour werden mehrerer 360 Grad Panoramabilder miteinander verbunden. Dadurch kommt es dem Betrachter so vor, als könnte er sich durch einen Raum bewegen.

Was genau ist ein virtueller Rundgang?

Wenn mehrere 360° Fotos miteinander verknüpft werden, dann entsteht ein virtueller Rundgang bzw. eine virtuelle Tour. Durch einen Klick im Panoramabild kann zum nächsten Panoramabild gewechselt werden. Dem Betrachter kommt es so vor, als könnte er sich virtuell durch Ihre Räumlichkeiten bewegen.

Die Bedienung erfolgt interaktiv. Durch Hinzufügen von interaktiven Elementen wie Text-, Bild-, Ton- oder Videomaterial können Sie Ihr Unternehmen multimedial präsentieren.

Welche Software wird für die Darstellung einer virtuellen Tour benötigt?

Für die Darstellung einer virtuellen Tour wird keine spezielle Software benötigt.

Können virtuelle Touren auch auf mobilen Endgeräten angesehen werden?

Dank moderner html5 Technik können virtuelle Rundgänge problemlos auf mobilen Endgeräten angesehen werden. Egal ob Smartphone oder Tablet, Ihr virtueller Rundgang ist auf allen Geräten sichtbar.

Kann der Blickwinkel der Panoramabilder eingeschränkt werden?

Der Blickwinkel eines Panoramabildes kann horizontal sowie vertikal eingeschränkt werden. Die Drehrichtung der Panoramen kann ebenfalls beeinflusst werden.

Kann das Aussehen einer virtuellen Tour angepasst werden?

Das Corporate Design Ihres Unternehmens ist uns wichtig. Jeder Rundgang wird an individuelle Kundenwünsche angepasst. Bei uns bekommt niemand ein Produkt von der Stange, sondern eine maßgeschneiderte Tour.

Basierend auf einem Grundriss Ihres Unternehmens, kann eine interaktive Karte erstellt werden, die in die virtuelle Tour integriert werden kann. Auch das Hinzufügen von dynamischen Informationsfeldern, sogenannten Hotspots, sowie Musik, Logos, Video- und Bildmaterial ist möglich.

Wieviel Speicherplatz benötigt ein virtueller Rundgang?

Ein einzelnes 360° Foto hat eine Größe von 10 bis 20MB. Je nachdem welche medialen Inhalte in ein Panorama integriert werden, kann die Größe variieren.

Wir komprimieren die einzelnen Panoramabilder mit so wenig Qualitätsverlust wie möglich, damit keine langen Ladezeiten entstehen. Es wird in einem virtuellen Rundgang immer nur das für die aktuelle Ansicht benötigte 360° Foto geladen, wodurch die Ladezeiten weiter verkürzt werden.

Häufige Fragen zu Luftaufnahmen | Luftbildern

Wie hoch kann ein Multicopter fliegen?

Aus technischer Sicht sind sehr große Distanzen möglich. Die beste Perspektive für gute Luftaufnahmen erzielt man für die meisten Objekte bei einer Höhe von 20 bis 100 Meter. Seit dem 6. April 2017 muss man ab einer Flughöhe von 100m bei der Landesluftfahrtbehörde zusätzlich eine behördliche Ausnahmeerlaubnis eingeholt werden.

Wie weit kann ein Multicopter fliegen?

Aus technischer Sicht sind sehr große Distanzen möglich. Die Verordnung zur Regelung des Betriebs von unbemannten Fluggeräten erlaubt nur Flüge in Sichtweite. In der Regel kann man dann mit Entfernungen von ca. 100m – 300m rechnen.

Wie lange kann ein Multicopter fliegen?

Ein Akku hält für ca. 10 – 18 Minuten Flugzeit. Das variiert je nach Windstärke und der Flughöhe. Nach einem Akku Wechsel kann sofort wieder gestartet werden. Eine Auswahl an Akkus haben wir immer mit dabei.

Wann darf ein Multicopter geflogen werden?

Täglich von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang. Für Nachtflüge muss eine behördliche Erlaubnis eingeholt werden.

Bei welchem Wetter kann geflogen werden?

Bestes Flugwetter für Luftaufnahmen sind natürlich strahlender Sonnenschein und Windstille. Flüge bis zu einer Windstärke von 4 BFT (25 km/h) sind möglich. Aber die besten Bildergebnisse erzielt man bei geringeren Windstärken. Bei Regen, Schneefall oder Nebel und bei stark böigem Wind wird generell nicht geflogen.

Wo ist das Fliegen mit Multicoptern grundsätzlich verboten?

Über Menschenansammlungen, Kontrollzonen von Flugplätzen (Mindestabstand von 1,5km bis zum Außenzaun), Industrieanlagen und Bundes-oder Landesbehörden. Ebenfalls in Naturschutzgebieten, über Einsatzorten der Polizei und Rettungskräften, über militärischen Anlagen, Justizvollzugsanstalten, Katastrophengebieten sowie in Luftsperrgebieten.

Wo kann man erfahren wo geflogen werden darf?

Die meisten Kontroll- und Sperrzonen mit Angaben der Sektoren sind auf folgender Seite zu finden:

http://maps.openaip.net

Sind die Flüge der Multicopter versichert?

Für das fliegen von Flugmodellen ist der Abschluss einer Haftpflicht-Versicherung für Luftfahrzeuge Pflicht. Wir haben eine Versicherung in entsprechender Höhe abgeschlossen.

Werden vor einem Flug Genehmigungen benötigt?

Solange ein Multicopter in Sichtweite und unterhalb von 100 Metern geflogen wird und das maximale Fluggewicht  die 5 kg Grenze nicht überschreitet, ist keine besondere Genehmigung von der Luftfahrtbehörde erforderlich. Sofern wir jedoch privates Eigentum dritter überfliegen, müssen wir eine Genehmigung des Besitzers einholen.

Wie vereinbart man einen Termin zur Erstellung von Luftbildern?

Da unsere Arbeit komplett wetterabhängig ist und wir bestrebt sind optimale Ergebnisse abzuliefern versuchen wir stets einen Flugtag auszusuchen an dem gute Wetterbedingungen herrschen. Falls wiedererwartend an dem Termin schlechtes Wetter sein sollte, erhalten Sie von uns einen neuen Termin ohne zusätzliche kosten.

Muss ich persönlich bei den Aufnahmen der Luftbilder anwesend sein?

Nein, das müssen Sie nicht. Aber wenn Sie es möchten, dann können Sie den Flug live mitverfolgen.

Wem gehören die Bildrechte der Luftaufnahmen?

Das Urheberrecht an den Luftaufnahmen liegt bei uns und ist nicht übertragbar. Wir übertragen Ihnen jedoch die uneingeschränkten Nutzungsrechte für die erstellten Luftaufnahmen  bzw. Videoaufnahmen aus der Luft. Bei Privatleuten ohne kommerziellen Hintergrund wird das private Nutzungsrecht übertragen. Bei Unternehmen mit kommerziellem Hintergrund wird das gewerbliche Nutzungsrecht übertragen.

In welcher Qualität sind Luftaufnahmen oder Videos aus der Luft möglich?

Videos können wir in 4K oder auch in Full-HD aufnehmen. Luftbilder sind im 12 Megapixel Format (4000 x 3000 Pixeln) möglich.